DRK vor Ort

Angebotsseiten

Mitarbeitende (m/w/d) im Rettungsdienst gesucht

19.03.2021

Sowohl Vollzeit, Teilzeit oder als Aushilfe (450 €-Basis)


Einsatzort: Impfzentrum Kreis Mettmann in Erkrath-Hochdahl. Hier brauchen wir dringend Unterstützung beim Sanitätsdienst. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 30. Juni 2021.

Ihr Profil:

  • Ausbildung als Rettungshelfer, Rettungssanitäter oder Rettungsassistent / Notfallsanitäter
  • Ein aufgeschlossenes, freundliches Wesen
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Gute Umgangsformen und Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zur Tätigkeit auch an den Wochenenden und abends
  • Gültiger Führerschein Kl. 3 bzw. Klasse B

Wir bieten Ihnen:

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Ein engagiertes Team „Im Zeichen der Menschlichkeit“
  • Eine leistungsgerechte Entlohnung

Haben Sie Interesse? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung via E-Mail.

Kontakt:

DRK Kreisverband
Mettmann e.V.
Bahnstraße 55
40822 Mettmann

Tel.: 02104 2169 13
Fax: 02104 2169 15
E-Mail: info(at)DRK-mettmann.de


„Helfen steht jedem gut! Mach mit!“ Sie möchten ehrenamtlich anderen Menschen helfen und ein wichtiger Teil der weltweit aktiven Rotkreuzfamilie werden? Dann zögern Sie nicht sich bei uns zu melden, denn Ehrenamt macht Freu(n)de! Sie möchten die Arbeit des Roten Kreuzes im Kreis Mettmann finanziell unterstützen? Senden Sie uns bitte die ausgefüllte Beitrittserklärung zu.


Weitere Informationen zur
Fördermitgliedschaft:


Weitere Informationen zur aktiven
Mitgliedschaft:

DRK-Kreisverband Mettmann e.V.
Mitgliederbetreuung
Gudrun Manegold
Fon: 02104 2169 14
Fax: 02104 2169 15
Email: Mitglieder(at)DRK-mettmann.de

DRK-Kreisverband Mettmann e.V.
Teamleiter Einsatzdienste und
Rotkreuzgemeinschaften Stefan Vieth
Fon: 02104 2169 0
Fax: 02104 2169 15
Email: info(at)DRK-mettmann.de



Als Mitglied im Deutschen Roten Kreuz tun Sie Gutes für sich und für Ihre Familie. Aber nicht nur das. Sie unterstützen auch die weltweiten und vielfältigen humanitären Hilfeleistungen des Roten Kreuzes und des Roten Halbmondes. Weit über 200 Millionen Menschen rund um den Erdball, davon gut fünf Millionen in Deutschland, sind heute Mitglied in dieser weltweiten Solidargemeinschaft.