Sie sind hier: DRK-Kreisverband Mettmann e.V.   |  Aktuelles

DRK vor Ort

Angebotsseiten

DRK - Ärztliche Notfalldienst mit neuem Defibrillator ausstatten

20.07.2022

Der Inhalt des DRK Rucksacks kann Leben retten – denn jede Sekunde zählt!

Jeder unserer DRK-Helfer vor Ort ist mit einem Notfallrucksack ausgestattet. Diese Rucksäcke sind mit allen Materialien zur Versorgung von Notfällen bestückt.

Die Helfer können auf Hilfsmittel zur Beatmung, Wundversorgung, Diagnostik, Schienung und u.a. Infusionen, zurückgreifen. Der Ärztliche Notfalldienst im Kreis Mettmann hat alles dabei, um eine qualifizierte Patientenversorgung durchführen zu. Notfalls auch mit einem Defibrillator. Ein Defibrillator ist ein technisches Gerät zur Behandlung von Herzerkrankungen, bei denen das Herz plötzlich unkoordiniert schlägt. In dem Fall gibt er einen Stromstoß an das Herz ab, der die Rhythmusstörung beendet. DRK Kreisgeschäftsführer Stefan Vieth: „Bei bewusstlosen Personen besteht immer die Gefahr eines Atem- und Kreislaufstillstandes. Jede Sekunde zählt und deshalb muss schnell gehandelt werden.“ Herzversagen ist die häufigste Todesursache. Jedes Jahr sterben in Deutschland mehr als 100.000 Menschen an plötzlichem Herzversagen. Die stellvertretende Vorsitzende des DRK Kreisverband Mettmann Dr. Lisa Hospes-Drewa: „Es handelt sich hierbei um Herzrhythmusstörungen, die nur durch die Defibrillation behoben werden können. Je früher die Defibrillation durchgeführt wird, desto höher ist die Überlebenschance - quasi ein Neustart fürs Herz!“ „Mit dem Defibrillator kann Leben gerettet werden“, so Dennis Bude, Koordinator des Ärztlichen Notfalldienstes im DRK KV Mettmann. Bude weiter: „Der Schock wird per Knopfdruck ausgelöst, alles andere läuft automatisch. Gerade bei plötzlichem Herzstillstand zählt jede Minute.“


„Helfen steht jedem gut! Mach mit!“ Sie möchten ehrenamtlich anderen Menschen helfen und ein wichtiger Teil der weltweit aktiven Rotkreuzfamilie werden? Dann zögern Sie nicht sich bei uns zu melden, denn Ehrenamt macht Freu(n)de! Sie möchten die Arbeit des Roten Kreuzes im Kreis Mettmann finanziell unterstützen? Senden Sie uns bitte die ausgefüllte Beitrittserklärung zu.


Weitere Informationen zur
Fördermitgliedschaft:


Weitere Informationen zur aktiven
Mitgliedschaft:

DRK-Kreisverband Mettmann e. V.
Mitgliederbetreuung
Gudrun Manegold
Fon: 02104 2169 14
Fax: 02104 2169 15
Email: gudrun.manegold(at)drk-mettmann.de

DRK-Kreisverband Mettmann e. V.
Kreisgeschäftsführer
Stefan Vieth
Fon: 02104 2169 0
Fax: 02104 2169 15
Email: info(at)drk-mettmann.de



Als Mitglied im Deutschen Roten Kreuz tun Sie Gutes für sich und für Ihre Familie. Aber nicht nur das. Sie unterstützen auch die weltweiten und vielfältigen humanitären Hilfeleistungen des Roten Kreuzes und des Roten Halbmondes. Weit über 200 Millionen Menschen rund um den Erdball, davon gut fünf Millionen in Deutschland, sind heute Mitglied in dieser weltweiten Solidargemeinschaft.